San Miguel – Sant Miguel

San Miguel – Sant Miguel

Schon von weitem sieht man die alte Wehrkirche auf dem Hügel von San Miguel im Nordwesten Ibizas. In früheren Zeiten diente sie dem Schutz der Einwohner vor Piratenüberfällen. Heute dient der Platz vor der Kirche im Sommer zur Aufführung von traditionellen Tänzen (jeden Donnerstag ab 18.00 Uhr). Zur gleichen Zeit findet am Dorfplatz ein wirklicher „Hippiemarkt“ statt.

Ein paar Kilometer weiter findet man den Strand (Port de Sant Miguel) von San Miguel (Sant Miguel – Katalan), mit einer vorgelagerten Halbinsel, die sich in Privatbesitz befindet.

Sehenswert ist hier die Tropfsteinhöhle Cova de Can Marça, eine eindrucksvolle ca. 100.000 Jahre alte Höhle. Der Zugang befindet an der Steilküste von Port de Sant Miquel de Balansat. Entstanden ist die ca. 14 Meter hohe Höhle durch Erdverschiebungen. Früher wurde die Höhle von Schmugglern als Versteck genutzt.

Die Öffnungszeiten erfragen Sie am besten unter 971 334 776 oder 971 334615

Über die Bergstraße kann man weiterfahren (landschaftlich sehr reizvoll) bis zum Strand der Cala Benirras an dem jeden Sonntag die Hippies Ibizas in den Sonnenuntergang trommelten, bis durch einen Streit mit den Restaurantinhabern dieses fantastische Fest eingestellt wurde. Jetzt bezahlen die Restaurants eigene Trommler, doch der Spirit von einst bleibt Vergangenheit

OBEN